Close

15. Strick- und Textilworkshop 2015 | MEHR (2)

Apolda European Design Award 2017

15. Strick- und Textilworkshop vom 8. bis 15. März 2015 in Apolda

Insgesamt 18 Studierende der Hochschule Trier und der Kunsthochschule Berlin-Weißensee sowie der ESMOD Paris und der dänischen Kolding School of Design konnten vom 8. bis 15. März 2015 beim 15. Strick- und Textilworkshop in Apolda ihre mitgebrachten Ideen kreativ umsetzen.

Zu den vorgegebenen Themen

Les Fleurs du Mal - Die Blumen des Bösen, Gedichtband von Charles Baudelaires

Power Flower

Enchanted Wild

konnten die Studierenden in acht regionalen Betrieben ihre mitgebrachten Entwürfe realisieren. Die hochmotivierten Jung-Designer arbeiteten in dieser Woche teilweise bis spät in die Nacht in den Unternehmen Anke Hammer StrickArt, Kaseee, Kressmann Strickmoden GmbH, Leder Atelier Apolda GmbH, Riedel Strickmoden, SL Moden, Strickatelier Landgraf sowie strickchic GmbH an ihren Kollektionen. Dabei wurden sie durch die persönlichen Kenntnisse und Fertigkeiten der erfahrenen Mitarbeiter tatkräftig unterstützt.

Nach Aussage der beteiligten Hochschulen und Professoren gibt es in Deutschland kein vergleichbares Projekt, in dem Studierende von Modehochschulen die Möglichkeit erhalten, in Strickfirmen ihre Visionen in Kollektionen umzusetzen.

Brillanter Höhepunkt und zugleich Abschluss des Workshops war die Präsentation der Arbeiten der Design-Studierenden in einer Modenschau am 14. März 2015 im „Hotel am Schloß“ Apolda, moderiert von Kristin Gräfin von Faber-Castell und präsentiert von der Agentur RÜBERG GmbH aus Erfurt mit ihrem Modelteam.

Der 15. Strick- und Textilworkshop ist ein Projekt des APOLDA EUROPEAN DESIGN AWARD 2017 – Veranstalter sind der Kreis Weimarer Land, die Kreisstadt Apolda und die Wirtschaftsförder-Vereinigung Apolda-Weimarer Land e. V..

Förderer sind renommierte internationale Textil- und Modeunternehmen. Ebenso wird das Projekt von regionalen Unternehmen und dem Freistaat Thüringen unterstützt.

 

 

Loading...
Loading...